Wer nichts anpackt, der auch nichts bewegt

Vorsorge

Was ist Vorsorge?

Wie gestalte ich sie richtig?

Diese beiden Fragen sind die, meiner Auffassung nach, wichtigsten, denn gerade hier kann man mehr falsch als richtig machen. Vorsorge fängt dann an, wenn ich mir in jungen gesunden Tagen Gedanken darüber mache, was einmal passieren soll, wenn ich mir selbst nicht mehr helfen und mich verständlich ausdrücken kann. Ja was dann? Die hieraus resultierenden Fragen müssen zeitig, ja mehr als rechtzeitig geklärt und schriftlich fixiert werden, denn wenn das Kind erst einmal im Brunnen liegt, sprich ich krank  bin, dann ist es auf alle Fälle zu spät, denn dann läuft die staatliche Maschinerie schon längst auf Hochtouren und andere haben das Handeln an sich gerissen. Sie und Ihr Wille wird in den Hintergrund gerückt, besser gesagt, er ist in diesem Räderwerk gfar nicht gefragt.

Es gibt zwei wichtige Formulare, die man ausgefertigt haben sollte und zwar eine Patientenverfügung und eine Betreuungsvollmacht.  Ja so etwas kann man vom Notar bekommen, was oftmals nicht das Papier wert, auf dem es geschrieben wurde, auf alle Fälle jedoch einfach überteuert. Das Gleiche gilt auch für Formulare, die von Betreuungsvereinen angeboten werden, sie wollen alle nur unser Bestes, unser Geld und das im freien Zugang, so zusagen als Selbstbedienung.

Ich habe dieses leider bezüglich der Betreuung meiner Mutter erfahren müssen. Sogar der Staat, vertreten durch das Familiengericht, fiel mir in den Rücken und ließ mich im Regen stehen, nur weil ich mich um meine Mutter kümmern wollte! Sodann habe recherchiert und festgestellt, wenn es ordentlich werden soll, dann musst du selbst ran. So habe ich dann eine Patientenverfügung wie auch eine Betreuungsvollmacht aufgesetzt, die Sie zu Hause mit Ihren Angehörigen ausfüllen und die - wie die hiesige Betreuungsbehörde bestätigte - keine Fragen offen lassen.

Die hier angebotene Betreuungsvollmacht ist keine Betreuungsverfügung, welche noch erst durch ein Vormundschaftsgericht angeordnet werden muss. Die hier angebotene Betreuungsvollmacht bindet, ähnlich wie ein Testament, auch das Gericht an Ihre Entscheidung. Somit wird mit dieser Betreuungsvollmacht die Einsetzung eines Betreuers durch das Gericht überflüssig! 

Wenn Sie sich ebenfalls so absichern wollen und beide Formulare, Patientenverfügung und Betreuungsvollmacht - die einfach untrennbar von einander sind -, haben wollen, dann kaufen Sie sie hier: Vorsorgepaket und für 15,00 Euro erhalten Sie alles was Sie benötigen. Sie können Sie auch einzeln kaufen, zum Preis von je 12,50 Euro.