Wer nichts anpackt, der auch nichts bewegt

Krawalle in Leipzig

Leserbrief von Herbert Flügel, Danziger Straße 49a, 29439 Lüchow/ Wendland; Tel.: 05841 6699: Datum: 10.01.16

Leserbrief: Krawalle in Leipzig


Demonstration gegen den Islam ist schön und gut, ja bei der Politik, die von unserer Regierung betrieben wird sogar mehr als notwendig, aber nicht so.

Doch liebe Deutsche, liebe Mitbürger seid Ihr denn alle total von Sinnen? Habt Ihr Euren Verstand verloren oder wisst Ihr nicht mehr wie man ihn benutzt? Jedenfalls ist das, was da unter dem Pseudonym PEGIDA passiert weder eine Meinungsäußerung noch eine Demonstration, es ist allenfalls die tiefste Idiotie!

Warum lernt der Deutsche nicht sich kultiviert zu äußern und ebenso zu demonstrieren? Warum müssen Demos immer ausarten und in Zerstörung enden? Wenn die von PEGIDA dazu aufrufen, sich ins Meer zu stürzen , dann folgt ihnen bestimmt keiner!? Warum also dann, wenn sie zu dem auffordern, was uns als Deutsche allgemein schadet und weltweit als reine Idioten dastehen lässt? Solcher Irrsinn kann kein Umdenken bewirken, macht auch keinen Unterschied zu denen deutlich, die sich immer mehr als Straftäter zeigen. Wer glaubt den Teufel mit den Satan austreiben zu können, der macht auch seine Hose mit der Kneifzange zu.

Nein, intellektueller Protest und gut artikulierte Demonstration sieht anders aus, stellt die Politik und den gesellschaftlichen Gegner bloß und gibt keinen Grund zur Klage oder auch nur einen Ansatzpunkt zur Gegenkritik. Die Argumente müssen schlagkräftig und stichhaltig sein, sie müssen die Masse überzeugen ohne Hetze, ohne aufzustacheln und so die Politik zum einlenken zwingen. Wer Eigentum beschädigt, vernichtet oder auch nur begrenzt unbrauchbar macht, der stellt sich nicht nur ein Armutszeugnis aus, er wird straffällig und bewirkt höchsten falls genau das Gegenteil von dem, was er sich wünscht. Solche Aktionen sind dazu geeignet die Fronten nur zu erhärten.

Also Deutschland, wache endlich auf, lerne Deinen Verstand zu gebrauchen, wenn es Deine Politiker schon nicht tun, dann aber Du.

Wir beklagen das Ausländer unsere Frauen belästigen, dass sie Straftaten begehen und benehmen uns selbst wie Neandertaler! Ich habe bislang eine hohe Meinung von meinem Deutschland und seinen Bürgern gehabt, doch die schwindet langsam, ich schäme mich für so viel Dummheit unter deutscher Flagge.

Wenn Deutschland das bleiben soll, was es nach dem 2. Weltkrieg geworden ist, dann brauchen wir weder den Islam noch die Rechten, auch nicht geistig unterbelichtete PEGIDA-Aktionen, ebenso nicht eine Regierung die ihre Fehler immer erst dann korrigiert, wenn eigentlich nichts mehr zu reparieren gibt, sondern wir brauchen plausible Argumente, die die Welt überzeugen und eine hellwache Politik der Taten und Gerechtigkeit.