Wer nichts anpackt, der auch nichts bewegt

Der Koran

Der Koran - das heilige Buch der Muslime / des Islam

Ein Buch das angeblich dem Mohammed über 23 Jahre hinweg gegeben worden sein soll und von dem seine Verfechter sagen, es sei rein und unverfälscht, bedarf einer ständigen Überwachung und jährlichen Überarbeitung.

Die Mitteilungen der einzelnen Abschnitte des Koran, auch Suren genannt, begannen als Mohammed im Alten von 40 Jahren war und dauerten 23 Jahre, so die Überlieferung. Hier findet sich die am leichtesten zu beweisende Lüge. Mohammed wurde 570 nach Christus geboren, erreichte somit das 40. Lebensjahr 610 nach Christus und zählt man 23 Jahre dazu, dann erhielt er seine letzte Sure im Jahr 633. Dieses ist zwar mathematisch korrekt, hat nur den Fehler, dass Mohammed im Jahre 632 gestorben ist.

Wenn also die Anzahl der Jahre, in denen Mohammed angeblich den Koran erhalten haben soll, nicht stimmen, wie soll dann das ganze Werk, der Koran also stimmig sein?

Lesen Sie den im Folgenden in deutscher Übersetzung abgedruckten Koran aufmerksam, wenn nötig vergleichen Sie ihn mit dem neuen Testament und Sie werden merken, dass etliche Passagen dort, wenn auch ein wenig verändert, abgeschrieben wurden. So dann werden Sie Textstellen finden, die so weder im neuen Testament noch im alten Testament zu finden sind und auch dorthin nicht verzweigt werden können, obwohl sich Mohammed bezüglich seines Glaubens auf israelische Propheten beruft.

Diese Verweisung soll lediglich darstellen, dass Allah auch der Gott der Juden wie auch der der Christen sein soll. Ein kläglicher Versuch, der scheitern muss, denn dann wäre dieser Gott ja schizophren, auf der einen Seite würde er die verfolgen und vernichten, die seinem Sohn anhängen und auf der anderen Seite würde er denen die ewige Verdammnis zuteil werden lassen, die in seinem Namen die morden, die sich zu seinem Sohn bekennen. Auch hat Gott in seinen Geboten dem ein gutes Leben zu gesagt, der Vater und Mutter ehrt. Mohammed hingegen hat gegen seinen Vater, gegen seine Familie Krieg geführt und musste deshalb 622 nach Medina flüchten. Nein Allah ist wenn überhaupt nur der Gott des Islam, nicht der Gott der Christen und somit auch nicht der Juden.  

Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil 6 Teil 7